News

1 Monat danach ist 11 Monate davor

von , 27. Juli 2015

Getreu dem Motto der Überschrift kommt das Wichtigste zuerst. Wir machen weiter und fest steht, dass die 13. Auflage der Mad East Challenge am 25. und 26. Juni 2016 statt findet. Bevor es soweit ist, möchten wir uns nochmal bei allen Teilnehmer, Helfern und sonstigen Unterstützer des fairen Sports und der konstruktive Kritik bedanken!

Natürlich wollen wir hier ein paar besonders Schöne Beiträge aus dem Netz erwähnen.
Stefan Danowski als Marathonfahrer:
„Man hatte einfach alles dabei, von Trails über Wiesen, schöne Anstiege, Brücken an den Bächen und sensationelle Aussichten auf das Erzgebirge. Deshalb hielt sich meine Enttäuschung in Grenzen, da es trotz der Qual Spaß gemacht hatte.“
Die Pfadlinge als Enduristen:
„Ein Lob an die Organisation möchten wir abschließend noch aussprechen! Der MAD Enduro ist und bleibt für uns die Nummer 1 in Deutschland. Das ist noch wahrer Enduro, ohne Trainingsmöglichkeiten und Bikeparkpisten. Fahren auf Sicht, sich in Sekunden an die Gegebenheiten anpassen müssen usw….Weltklasse! Dieses Jahr echt mit Liebe zum Detail und verdammt viel Aufwand! DANKE Org-team für eure Mühen und Zeit! Danke an Waldbesitzer und Forst für die Freigabe!“

Außerdem möchten wir uns bei allen Teilnehmern für die Sauberkeit auf den Trails bedanken. Auf dem Foto seht ihr den Müll, den wir auf den letzten 25 km eingesammelt haben. Da bleibt kaum noch etwas liegen.

Doch wie geht es sportlich für uns weiter? Unser Fahrplan für die nächsten Wochen ist gesteckt und los ging es bereits am vergangenen Wochenende beim Vogelschießen in Cämmerswalde. Hier waren wir mit Mad East Shirts und Leadertrikots aus 12 Jahren Mad East Challenge Teil des Festumzugs. Dick in unserem Kalender angestrichen und zweigeteilt ist das Wochenende am 1./2. August: eine Hälfte der Mad Crew beim Vogtland Bike Enduro Race mit helfender Hand, die andere Hälfte tritt beim EBM in Seiffen in die Pedale.

Am Wochenende darauf geht unsere tschechische Partnerveranstaltung Krusnoton am 8. August in die 6. Auflage und wir testen drei knackige Strecken mit saftigen Höhenmetern auf den schmalen Reifen (110/180/250 km)  Wir hoffen viele „Schlammtreter“ vom Erzgebirgsritt (Krusnoton) zu begeistern und dass  der Gulasch mit Knödeln sowie das tschechische Bier bei der Zielverpflegung die Schmerzen schnell vergehen lassen.

Eine Woche später geht es am 16.08.2015 mit Badekappe und Mountainbike nach Geising zum Kohlhau-Mountain-Cup. Beim KMC handelt es sich um einen Duathlon, bei dem im Freibad Hüttenteich Geising geschwommen und anschließend mit dem Mountainbike rund um die Kohlhaukuppe gefahren wird. Zusätzlich wird im Rahmen des KOHLHAU-MOUNTAIN-CUP's zum 10. Mal eine Etappe der Fahrrad-Spartakiade Erzgebirge durchgeführt.

Zum Saisonabschluss geht es für uns am 3. Oktober zur Biobike am Gardasee. Zusammen mit dem ortsansässigen Alpenverein von Ronzo-Chienis veranstalten wir ein entspanntes Mountainbike-Rennen mit einem etwas anderen Verpflegungsangebot. Statt Powerbar-Riegeln gibt es Obst und Gemüse und statt Iso-Getränken wird  Wein und Grappa ausgeschenkt. Wir freuen uns sehr darauf und ihr seid herzlich willkommen, mit uns ein paar schön Tage vor Ort zu verbringen.

Eure Mad Crew