News

DHM Mountainbike und Rennrad 2014 in Sachsen

von , 01. Oktober 2013

Die TU Dresden richtet im kommenden Jahr gleich beide Deutschen Hochschulmeisterschaften im Radsport aus. Die Wettkampfart Enduro erlebt dabei ihre Premiere in Altenberg. So beschloss es der adh-Verbandsrat in seiner Sitzung nach der Bewerbung des Universitätssportzentrums.

Den Beginn macht die DHM Rennrad am 11. Mai 2014 zum Sparkassen neuseen classics - rund um die braunkohle in Zwenkau bei Leipzig. Seinen Namenszusatz trägt das bedeutende Jedermann-Rennen zu Recht: Radsport und Tagebau sind seit 1955 bei Leipzig verbunden und blühen in der Seenlandschaft weiter auf.

Die DHM MTB folgen am 27. und 28. Juni 2014 zur Mad East Challenge 500 in Altenberg. Neben den Wettkämpfen im Marathon und Team-Relay wird erstmalig Enduro als eigenständige Meisterschaft aufgenommen. Mit dem Mad East Challenge e.V. konnte ein Kooperationspartner gefunden werden, der auf langjährige Veranstaltung-Erfahrung in den Disziplinen zurückblickt.

Mit der freudigen Nachricht beginnt für die Dresdner Organisatoren Andreas Heinz (Direktor USZ), Philip Dörr (DC Rennrad) und David Lippmann (DC Mountainbiken) die heiße Phase in Zusammenarbeit mit den ausrichtenden Partnern. Die Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet sollen faire Wettkämpfe geboten bekommen und bleibende Erinnerung von der Region und ihrem Sport nach Hause tragen.

Das „Jahr des Radsports im Osten“ ergänzt die Studierenden-Weltmeisterschaften in Jelenia Góra (Polen) vom 4. bis 8. Juni 2014.