News

Mad East Crew vs. Melon Helmets bei der Salzkammergut Trophy

von , 18. Juli 2013
Mad East -  Salzkammergut Trophy

Letztes Wochenende versammelte sich die Mad East Crew, um bei der Salzkammergut Trophy in Österreich mal wieder Rennen zu fahren und dabei die Verpflegungspunkte der anderen Rennveranstalter ausgiebig zu testen.

Gut in Österreich angekommen und gut geschlafen, gab Renndirektor Phil die Order: „Es wird Rennen gefahren, die Schlabberklamotten müssen zu Hause bleiben.“ Also Lycra auspacken und neues Mad East Trikot überwerfen.

8.00 Uhr ging es dann gemütliche 15 Kilometer am See entlang zum Start in Hallstädt. Nummer ran & mit 600 Leuten in den Startblock-3-2-1 los! Viel gar nicht schwer, ganz anders als der erste Berg. Phil war immer noch in Sichtweite, David vom hohen Tempo moralisch demotiviert.

Am ersten Verpflegungspunkt ging es dann zusammen mit Phil weiter, wobei er es taktisch verstand Matze im Anstieg immer etwas Vorsprung für die Moral zu lassen! In den Abfahrten waren Matze und Phil gefühlt immer die schnellsten, wobei es Schade war soviel Höhenmeter auf Asphalt zu vernichten – Die Mad Crew will auch mal Mad East mitfahren :)!

Nach 73 Kilometern rollten Phil und Matze gleichzeit über die Zielline. David bremste ein Platten aus, Oliver fuhr unter die Top 25 auf 115 km, Steffen knackte die 12 h auf 211 km kein Wunder das wir „Slowmotionmaessig“ nur fünfter Platz waren.

Abgerockt hat dafür das „MeloneMadEastJuniorDevelopmentTeam“ mit Bärbel-Kerstin-Anja-Dana grandiose 6,5 h für die „Slowmotionwertung“ und jede Menge Spaß auf der Drift Leihkamera aufgezeichnet.


Wie es Steffen Langer ergangen ist, welcher sich über 211 Kilometer die volle Kante gab, könnt ihr unter folgenden Link nachlesen.
http://steffenlanger.blogspot.de/