News

Peter Hermann und Almut Grieb gewinnen den Mad East Samstag

von , 28. Juni 2014

Peter Hermann und Almut Grieb haben die erste Etappe der Mad East Challenge 2014 gewonnen. Peter Hermann, der für die Hochschule Magdeburg-Stendal an den Start ging, bog nach knapp über vier Stunden Fahrzeit in die Zielabfahrt am Altenberger Skihang ein. Nur zwölf Sekunden hinter ihm folgte Sebastian Stark (TU Dresden). Dritter bei den Herren wurde mit einem Rückstand von über neun Minuten Sebastian Kreuchler vom Team R2-Bike.

Schnellste Frau auf der 95 Kilometer langen Strecke war Almut Grieb (HS Steinbeis) vor Katrin Hollendung von der Uni Paderborn. Auf Platz drei für Altmeisterin Regina Marunde (Team Fizik), die bei der Mad East Challenge schon mehrmals auf dem Treppchen stand.

Die Route führte von Altenberg über Rechenberg-Bienenmühle bis nach Cämmerswalde und von dort entlang der deutsch-tschechischen Grenze wieder zurück bis nach Altenberg.

Toni Escher und Laura Hoffmüller siegen bei der Mad East Light

Toni Escher hat die 36 Kilometer lange Runde der Mad East Light gewonnen. Auf Platz zwei und drei folgen Felix Karnatz und Felix Legler.
Schnellste Frau war Laura Hoffmüller. Sie gewann die Kurzstrecke vor Sylvia Schmidt und Karin Kadner.